Fanfarenzug der Narrizella Ratoldi

Chronik

 

Der Fanfarenzug wurde 1976, durch den späteren Ehrenpräsidenten der Zunft und Ehrenlandsknecht des Fanfarenzugs Lothar Rapp, als Abteilung der Narrenzunft Narrizella Ratoldi 1841 e.V. Radolfzell gegründet.

1.FZ Gruppenfoto
1.FZ-Gruppenfoto

Inserat
Inserat im Südkurier am 05.05.1976

Im Jahr 1984 gründete der Verein eine eigene Jugendabteilung, in der Jugendliche ab einem Alter von 12 Jahren als Bläser oder Trommler ausgebildet werden.

Seit der Teilnahme an dem Wertungsspiel in Hemmingen (Zeitungsartikel: 09.10.1982 im Südkurier), hat der Fanfarenzug der Narrizella Ratoldi immer wieder erste und vordere Plätze auf Landesebene erspielt. Höhepunkt war der zweite Platz beim Deutschen Laienorchester-Wettbewerb 1988 in Berlin.

Wertungsspiel Berlin

Auch Auftritte im Fernsehen sind dem Fanfarenzug nicht fremd, wie im August 1983 bei den ZDF Fernsehaufnahmen im Schloß Lichtenstein.

ZDF

Mit den beiden Auftritten beim Oktoberfestumzug in München und beim Winzerfest in Lugano begann, Mitte der 80iger Jahre, die Zeit in der der Fanfarenzug, neben den vielen Auftritten an der "Fasnet", unter dem Jahr bei verschiedenen, abwechslungsreichen und schönen Musikfestivals, Stadtfeiern und überregional bekannten Festen im In- und Ausland auftrat.

Beispielhaft seien hier genannt, die Wallensteinfestspiele in Altdorf/Nürnberg, das Deutsche Weinlesefest in Neustadt a.d. Weinstraße, das Weinfest der Mittelmosel in Bernkastel-Kues, das Brezelfest in Speyer, das Traubenfest in Meran/Italien, der Sommerkarneval in Hard/ Österreich, die Städtpartnerschaftstreffen mit Isteres/Frankreich und Amriswil/Schweiz sowie als besondere Höhepunkte mehrere Auftritte in Frankreich (Menton, Villefranche, Mazamet und Paris).
Bilder von den Auftritten

Im Jahre 2004 gelang es dem Radolfzeller Fanfarenzug beim Wertungskritikspiel des Landesverbandes für Spielmanns- und Fanfarenzüge Baden-Württemberg mit der Note "sehr gut" abzuschneiden.

 

 

hoch

www.fanfarenzug-radolfzell.de